Produkt- und Sicherheitsdatenblatt
für CERTUS-Kräuter-, Therapie- und Spielkissen

Produktbereiche:
Mutter und Kind, Gesundheit und Meditation, Spiel und Spaß

1. Allgemeine Sicherheitshinweise und mögliche Risiken
  • Die Naturbestandteile der CERTUS-Comfortkissen, insbesondere die verwendeten Füllungen, können für Allergiker oder für Personen mit Immunschwäche ein Risiko darstellen. Kleinkinder reagieren empfindlicher auf bestimmte Kräuter und Inhaltsstoffe. Lassen Sie Kinder unter 3 Jahren nicht unbeaufsichtigt mit diesen Produkten umgehen, insbesondere nicht nach Erwärmung oder Kühlung.
  • Bei Auftreten von Allergien und Atemwegserkrankungen sollte auf die Anwendung von Kräuterkissen verzichtet werden.
  • Erstickungsgefahr für Kinder, bestehend durch die luftdichte Verpackungshülle und durch Verwendung der Kissen-Inhalte (Kräuter, Traubenkerne, Dinkelspelz, Hirseschalen usw.).
1.1 Die meist gestellteste Frage bezüglich Wärme- oder Kälteeinwirkung möchten wir für Sie wie folgt beantworten:

Die richtige Antwort ergibt sich aus dem Wissen, welche Wirkungen durch Kälte oder Wärme auf den Körper Einfluss nehmen und in welcher Form, bei welchen Beschwerden, die Anwendung erfolgen soll.

  • Was bewirkt Wärme?
    Lokale Wärme erhöht Durchblutung und Stoffwechsel, entspannt die Muskulatur und wirkt schmerzlindernd. Wohltuend wirkt Wärme bei lang andauernden nicht entzündlichen, schmerzhaften Zuständen, in der Muskulatur und bei Abnützungsleiden der Gelenke.
  • Gefahr der Wärme:
    Verbrennungen drohen bei ungenügender Durchblutung von Haut oder Gliedern, sowie bei Gefühlsverlust der Haut. Ältere Menschen und Kleinkinder sind sehr empfindlich. Daher begrenzen wir die Temperaturaufnahme der CERTUS-Comfortkissen auf maximal 60° C.
  • Was bewirkt Kälte?
    Mit Kälte begegnet man dem Akutfall. Kurze, lokale Kälteanwendungen bewirken eine Herabsetzung des Stoffwechsels und eine Gefäßverengung in der Haut. Lokale Kälte reduziert nach einer Verletzung die Schwellung, mildert den Schmerz und löst akute Muskelverkrampfungen.
  • Gefahren der Kälte:
    Kälte wird solange angewendet, bis nach einigen Minuten eine leichte Unempfindlichkeit der Haut bemerkt wird.
  • Allgemeine Merksätze:
    • Kälte (Kryotherapie) 
    • Wärme (Thermotherapie)
      … beide thermischen Reize beeinflussen die Blutgefäße. Kälte wirkt gefäßverengend; Wärme gefäßerweiternd.
    • Bei Verbrennungen, Stauchungen hemmt Kälte die Schmerzwahrnehmung und vermindert durch die Engstellung der Gefäße auch Blutungen in den Geweben.
    • In späteren Stadien von Verletzungen (Verbrennungen, Stauchungen) kann hingegen Wärme nützlich sein, da sie den Abbau von Blutergüssen und Schwellungen begünstigt.
    • Gleiche Effekte lassen sich auch auf Entzündungen übertragen.
    • Kälte wirkt entzündungshemmend.
    • Entzündungen oder Fieber nie mit Wärme behandeln.
    • Wärme steigert die Dehnbarkeit von Sehnen und Bändern. Die Gelenke werden beweglicher, somit wirksam gegen Verspannungen.
    • Wärme kann auch gegen Schmerzen der inneren Gefäße helfen (Bauchweh, Menstruationsbeschwerden usw.)
  • Fazit: bei chronischen Schmerzen wärmen, bei akuten Schmerzen kühlen!
  • Bei anhaltenden Schmerzen, Durchblutungsstörungen und Venenerkrankungen ist wie immer der Facharzt zu konsultieren.
1.2 Anwendung, Pflege, Lagerung für die Produkte: Stillkissen, Trösterkissen, Wühlkissen, Wutball usw.

Diese Produkte sind so aufgebaut, dass sie sowohl die Hülle, als auch das Inlett  mit den Füllstoffen, bei 30° C im Feinwaschgang, getrennt oder auch komplett waschen können. Die Füllstoffe sind so vorbehandelt, dass sie, je nach vorausgegangener Beanspruchung, 8 – 12 Waschgänge überdauern. Bitte sorgen Sie  anschließend für einen schonenden Trockenprozess, z. B. auf Heizkörpern, durch
Sonneneinstrahlung, trockener Lüftung usw., damit keine Feuchtenester im Inneren Ihres Kissens verbleiben.

1.3 CERTUS-Comfortkissen für Erwärmung: Bauchwehkissen, Einschlafkissen für Kinder und Schulterkissen

Eine schonende Erwärmung ausschließlich im Backofen, keine Mikrowelle, bis maximal 60° C, Dauer 10 – 15 Minuten.

Bitte stellen Sie in den Backofen auch eine kleine Wasserschale, um eine zu starke Austrocknung, und somit Entzündungsgefahr, zu verhindern.

1.4 CERTUS-Comfortkissen für Kühlzwecke: PC-Augenkissen, Ven-Vital-Kissen und Schulterkissen

Bitte legen Sie diese Kissen jeweils für ca. 30 – 40 Minuten in den Gefrierschrank oder ca. 1 Stunde in den Kühlschrank. Da insbesondere Kälteempfindung sehr unterschiedlich wahrgenommen wird, sollten Sie Ihre individuelle Einstellung durch entsprechende Versuche herausfinden.

Das PC-Augenkissen verfügt ja über eine bereits selbstkühlende Amarant-Füllung.  Hier genügt evtl. eine wesentlich kürzere, z.B. halbierte Kälteeinwirkungsdauer.  Das Empfinden im Kopfbereich ist sehr individuell und sicher auch jahreszeitlich sehr unterschiedlich. Deshalb sollte es von Ihnen vorher erprobt werden.

1.5 Produktbereich „Gesundheit und Meditation“

Das CERTUS-Ven-Vital-Kissen zeichnet sich durch seinen anwendungsgerechten Sandwichaufbau aus. Ein elastischer, belastbarer Schaumstoffkern wird ergänzt durch eine die Durchblutung fördernde Kräuterkissen-Auflage. Diese besteht aus Bergwiesenheu, Thymian, Lavendelblüten, Rosenblütenblätter, Stein-/Honigklee, Löwenzahnblätter, Mäusedornwurzel und Ringelblumenblüten mit Kelch.
Dieses Kräuterkissen können Sie aus der Sandwichbauweise vor Gebrauch entnehmen und im Aroma-Beutel ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen oder ca. 30 – 40 Minuten in den Gefrierschrank.

Nach Abschluss des Kühlvorganges können Sie das Ven-Vital-Kräuterkissen wieder auf den Schaumstoffteil auflegen und mit dem Reißverschluss verschließen. Durch die Anpassung des Kissens an Ihre natürliche Beinform wird ein Druckstellen-freies Liegen ermöglicht. Das Blut fließt leichter zum Herzen zurück. Die Lendenwirbel werden entlastet; das Hohlkreuz ausgeglichen.
Die exklusive CERTUS-Sandwichbauweise ermöglicht Ihnen eine preiswerte Erneuerung der gesamten Produktfunktion.
Kräuterauflage für Ven-Vital-Kissen einfach nachbestellen.

Weitere Anwendungsbereiche sind z. B. alle Überlastungen und Stauungen in Muskeln, geschwollene Beine, bei Waden- und Muskelkrämpfen, sowie in der Schwangerschaft.

1.6 Produktbereich „Spiel und Spaß“: Krake, Seestern usw.

Diese Produkte bestehen zu 100 % aus reiner Baumwolle und haben Traubenkerne als Füllung. Somit sind sie vor allem für die Greifphase unserer Babys entwickelt worden. Dieser Reflex dient entwicklungsgeschichtlich dem Festhalten an der Mutter und das Greifen ist dementsprechend so kräftig, dass ein Neugeborenes sich damit an einer Stange festhalten könnte.

Mit dem Ende des 9. Lebensmonats verschwindet der Handgreifreflex zunehmend. Wenn Sie mit der CERTUS-Krake oder dem CERTUS-Seestern, bzw. Spielball, die Handinnenfläche des Kindes berühren, werden Sie diesen Reflex auslösen. Diese Reflexe treten mit einem gewissen Reifegrad, das heißt, ab einem bestimmten Konzeptionsalter (Alter des Kindes seit der Zeugung), auf. Um Entwicklungsverzögerungen frühzeitig zu erkennen, gibt es die Kinder-Vorsorgeuntersuchungen.

Um dem Baby das Greifen zu erleichtern, haben wir die Spielprodukte mit Traubenkernen gefüllt, die sich besonders gut in die kindliche Hand einschmiegen und somit festgehalten werden können. Die Traubenkern-Füllungen eignen sich auch für Wärme- und Kälteanwendungen, sofern Sie es im Backofen bei maximal 100°C für etwa 8 – 10 Minuten erwärmen.

Bitte keine Erwärmung in der Mikrowelle!

1.7 Kälteanwendung:
  • Legen Sie das Spielkissen in einen luftdichten Beutel für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank oder entsprechend kürzer im Gefrierschrank.
  • Die Temperatur vor Gebrauch immer mit Wange oder Handrücken testen!
  • Die Traubenkernkissen nicht dauerhaft im Kühl- oder Gefrierschrank aufbewahren!
  • Pflege und Lagerung:
    Vor Sonneneinstrahlung und Feuchtigkeit schützen!
    Von Zeit zu Zeit trocknen und lüften!
  • Bei Erwärmung entsteht ein typischer Geruch des Naturproduktes Traubenkern.
  • Das Traubenkernkissen ist auch kalt waschbar.
  • Zum Trocknen auf Heizung oder unter Sonneneinstrahlung 1 bis 2 Tage gut durchtrocknen.
  • Wichtige Hinweise:
    • Kinder dürfen diese Spielkissen nicht ohne Aufsicht von Erwachsenen erwärmen und benutzen. Der Inhalt, Traubenkerne, können von Kindern verschluckt werden, daher keine beschädigten Kissen im Umlauf lassen.
    • Das Traubenkernkissen muss vollständige abgekühlt sein, bevor Sie es neu erwärmen (sonst kann ein Schwelbrand entstehen, ebenso durch zu langes Erhitzen).
    • Vor Benutzung immer Temperaturprüfung an Wange oder Handrücken.
2. Nutzungsdauer, Ersatzbezüge

Im normalen Alltagsgebrauch verschleißen sich Hüllstoffe, sowie Füllungen, gleichermaßen. Die Ersatzlieferung des einen oder anderen Teiles würde für Sie keinen Kostenvorteil bedeuten. Ein neues Produkt in einem neuen Design würde Ihnen sicher mehr Freude bereiten. Ist nur Ihr, evtl. auch individualisierter Bezug (mit Namen, Bild usw.), durch eine ungewöhnliche Einwirkung nicht mehr verwendbar, so liefern wir Ihnen diesen gerne nach.

3. Wirksamkeit

Für alle chronischen Beschwerden oder bereits lang andauernden psychischen Beeinträchtigungen ist eine fachärztliche Diagnose unumgänglich. CERTUS-Comfortkissen können dann Ihren ärztlich festgelegten Heilungsprozess unterstützen, jedoch nicht ersetzen.

Das CERTUS-Informationsangebot, rund um Ihre persönliche Gesundheit, dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine ärztliche Untersuchung oder Diagnose bei chronischen Erkrankungen.

Die zur Verfügung gestellten Inhalte dürfen nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen und/oder einer Eigenmeditation verwendet werden.

Gleichwohl können vom jeweiligen Kissen-Titel keine Selbstheilungskräfte ausgehen und eine direkte Linderung Ihrer jeweiligen Beschwerden ermöglichen.

4. Hüllstoffe

100 % Baumwolle, Jersey oder Nicki mit zertifiziertem Öko-Tex Standard 100 vom Laboratorium der Hohenstein-Institute.

Suchen

Aktuelles

Warenkorb

Artikel
0
Summe
0,00€
Zur Kasse